Orientalisch-frischer Kichererbsen-Salat

schneller Kichererbsen-Salat, orientalisch-frisch aus rustikalem Holztisch

So Freunde, hier kommt wieder ein Sommer-Rezept für euch, das wirklich keine Wünsche offen lässt: Mein orientalisch-frischer Kichererbsen-Salat!
Er ist im Handumdrehen fertig, aus der Kategorie EASY und perfekt für den Sommer. Denn der Salat punktet mit lecker-gesunden Zutaten und macht trotzdem satt und zufrieden, was bei Salaten ja nicht selbstverständlich ist 😉

Aber wie immer, erstmal vorn vorne anfangen: Hier müsst ihr auf nichts verzichten, Geschmack und Nährstoffe gibt es satt. Dafür müsst ihr auch nur gut 20 Minuten eurer Zeit investieren und bekommt eine würzige Beilage zum Grillen oder macht daraus ein vegetarisches Hauptgericht!
Das sind die guten Zutaten:

Kichererbsen: Knusprig und voll mit Ballaststoffen – also sog. „guten“ Kohlehydraten. Sie werden ganz nebenbei im Ofen gemacht.
Gurke: Klassisches Schlank-Gemüse, uns aber egal, weil lecker 😉 Wichtig: viele Nährstoffe trotz hohem Wassergehalt.
Tomaten: Vitaminreicher, saftiger Gesundheitsbeitrag – und richtig fruchtig.
Hirtenkäse: Aus Kuhmilch – nicht so intensiv wie Feta, aber schön cremig.
Rote Zwiebel: Antioxidantien und toller Geschmack in einem.
Senf: Antibiotisch, würzig, praktisch.
Ahornsirup: Naturbelassene Zucker-Alternative.
Zitrone und Olivenöl: Simpel, gesund und lecker – mehr braucht man nicht.
Salz, Knoblauchpulver, Kreuzkümmel, Schwarzkümmel, Chili: Die Orientalische Kombo.

Das Praktische an diesem Rezept ist: Ihr könnt durch das Verhältnis von Kichererbsen, Gemüse und Käse wunderbar flexibel bestimmen, ob das Gericht eher in Richtung „Salat“ oder „Mahlzeit“ geht.

So einfach geht`s!

Als erstes werft ihr den Ofen an und würzt die Kichererbsen mit Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver, Chili, etwas Olivenöl und natürlich Kreuzkümmel – der darf bei Kichererbsen-Gerichten ja niemals fehlen 😉 Ob ihr die Kichererbsen selbst einweicht oder fertige aus Glas / Dose nehmt, die ihr vor der Verwendung gut abspült – das ist ganz euch überlassen. Ich bin hier für Flexibilität und habe immer fertige Kichererbsen im Haus.
Während die Kichererbsen im Ofen knusprig werden, könnt ihr Gemüse und Käse in mundgerechte Stücke schneiden und alles würzen. Bis dann sind auch schon die Kichererbsen fertig! Ob ihr nun alles zusammenmischt oder die Kichererbsen als crunchy Deko darübergebt, entscheidet ihr. Nochmal abschmecken, Schwarzkümmel nicht vergessen und Ta-Daaa:

schneller Kichererbsen-Salat, orientalisch-frisch auf rustikalem Holztisch

Tipps:

  • Auch Paprika oder sogar Radieschen machen sich toll darin – einfach ausprobieren, was euch schmeckt!
  • Im Winter kommen die Kichererbsen bei uns direkt aus dem Ofen in den Salat – das macht das Ganze fast lauwarm und nimmt dem Gericht den Salat-Charakter, wenn es draußen fies und kalt ist.

Mein orientalisch-frischer Kichererbsen-Salat ist perfekt für euch, wenn

  • ihr bei warmen Temperaturen nicht unbedingt auch noch warm essen möchtet
  • euch nach etwas Leichtem, aber nach mehr als nur Salatblättern und Gemüse ist
  • ihr auf unkomplizierte Zutaten und schnelle Zubereitung Wert legt
  • eine gesunde und stressfreie Ernährung euren Alltag erleichtern soll

Und hier ist das Rezept für euch:

Orientalisch-frischer Kichererbsen-Salat

Silvia Lebe unbeschwert
leicht, frisch, herzhaft, sättigend
Zubereitungszeit 25 Min.
Arbeitszeit 25 Min.
Gericht Hauptgericht, Salat
Land & Region Orientalisch
Portionen 2

Zutaten
  

  • 240 g Kichererbsen eingeweicht und abgetropft bzw. 1 Dose
  • 1 Salatgurke
  • 5-6 Tomaten
  • 125 g Hirtenkäse oder Feta, nach Geschmack
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 2 TL Senf
  • 1 TL Ahornsirup
  • 4 TL Zitronensaft
  • 2 TL Olivenöl
  • je 1/2 TL Knoblauchpulver, Kreuzkümmel
  • n.B. Salz, Pfeffer, Schwarzkümmel, Chiliflocken

Anleitungen
 

  • Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen
  • In der Zwischenzeit die Kichererbsen gut abspülen und kräftig mit Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver, Kreuzkümmel und Chili würzen. Einen kleinen Schuss Olivenöl dazugeben, damit sie nicht verbrennen.
  • Während die Kichererbsen im Ofen knusprig werden, Gurke, Tomaten, Käse und Zwiebel in mundgerechte Stücke schneiden und in eine große Salatschüssel geben.
  • Mit Senf, Ahornsirup, Zitrone, einem weiteren Schuss Olivenöl und etwa einem gehäuften TL Schwarzkümmel würzen, gut vermengen.
  • Zum Schluss die fertigen Kichererbsen dazugeben, gut umrühren, ggf. nochmals abschmecken und genießen 😉

Notizen

Meine Tipps:
  • Auch andere Gemüsesorten passen super zum Salat, besonders Paprika, aber auch Radieschen!
  • Ihr könnt die fertigen Kichererbsen ENTWEDER erkaltet zum Gemüse geben und im Sommer einen frischen Salat mit Crunch genießen
  • ODER ihr gebt sie noch warm direkt aus dem Ofen zum Gemüse, das ist besonders im Winter sehr angenehm 🙂
Keyword Kichererbsen, Salat, frisch, herzhaft, sättigend, Sommer

Lasst euch meinen orientalisch-frischen Kichererbsen-Salat gut schmecken! Macht daraus eine Beilage oder eine komplette Mahlzeit – je nach Lust und Laune.
Ein ähnliches, eher mediterranes Sommer-Salat-Rezept mit Quinoa findet ihr übrigens hier!
Ich freue mich über euer Feedback 🙂

Ihr möchtet ab sofort regelmäßig inspiriert, motiviert und begeistert werden? Besucht mich wieder hier oder noch besser: Folgt mir auch auf Instagram.
Danke, dass ihr vorbeigeschaut habt, bis zum nächsten Mal – ich freue mich auf euch 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.