Schoko-Chiapudding mit Beeren – vegan & cremig!

Schoko- Chiapudding mit Beeren, vegan und cremig

Heute habe ich ein süßes Träumchen für euch: Meinen Schoko-Chiapudding mit Beeren – vegan, cremig & lecker!
Ob ihr daraus ein Frühstück, einen Snack oder eine Nachspeise macht, bleibt ganz euch überlassen. Aber schokig, cremig und fruchtig wird`s auf jeden Fall, so viel kann ich versprechen 😉

Bei meinem Schoko-Chiapudding mit Beeren sind Zutaten und Zubereitungszeit überschaubar. Nur die Zeit zum Quellen für die Chiasamen müsst ihr berücksichtigen. Wie immer kommen wir auch hier ganz ohne Industriezucker aus und tun ganz nebenbei etwas für unsere Omega-3-Zufuhr! Ich würde sagen, es gibt „schlimmere“ süße Versuchungen!
Schaut mal, worauf ihr euch freuen dürft:

Chiasamen: Jede Menge Ballaststoffe, Omega-3-Fettsäuren, Antioxidantien, Kalzium… Fein, oder?
Pflanzenmilch: Ganz nach eurem Geschmack!
Ahornsirup: Naturbelassene Zucker-Alternative mit leicht karamelligem Geschmack.
Nussmus: Macht das Ganze cremig und sorgt für extra Geschmack.
Zimt, Kakao: Nach Bedarf, ich mag viiiel davon 😉
Beeren: Fruchtig lecker und gesund: Vitamine, Ballaststoffe, Mineralstoffe, sekundäre Pflanzenstoffe – was auch immer ihr im Haus habt, schmeckt gut dazu!

Ihr seht, die Zutaten sind überschaubar und recht flexibel variierbar, je nachdem was gerade zur Hand ist. Berücksichtigt einfach das Mengenverhältnis und tauscht aus, was euch nicht gefällt!
Was will man mehr, als ein Rezept, das lecker ist und dabei auch noch leicht abzuwandeln?

So einfach geht`s!

Und es könnte simpler nicht sein: In einer Schüssel, die groß genug zum Umrühren ist, Chiasamen und Pflanzenmilch gründlich vermengen – am besten mit einem Schneebesen und für ca. eine halbe Minute. So werden Klümpchen vermieden. Gebt Ahornsirup und Nussmus dazu und verrührt alles sorgfältig, bis eine homogene Masse entstanden ist. Zum Schluss gebt ihr noch Zimt und Kakaopulver dazu. Noch einmal gründlich vermengen und dann ein paar Minuten stehen lassen. Bevor ihr die Portionen in die jeweiligen Behälter abfüllt, rührt ein letztes Mal kräftig durch. Dann dürfen die Schälchen oder Gläser für mindestens drei Stunden in den Kühlschrank. Wenn ihr bereit seid für die Schoko-Träumchen, holt sie heraus, toppt sie mit Beeren, Nüssen, Kakaonibs…das passt hier wirklich wunderbar (ich habe hierfür Schwiegermamas Garten geplündert) – und dann lasst es euch schmecken!

Schoko- Chiapudding mit Beeren, vegan und cremig

Tipps:

  • Als Pflanzenmilch eignet sich hier vom Geschmack her Mandelmilch besonders. Auch Hafermilch oder Kokosdrink machen sich gut!
  • Als Nussmus ist Mandel- oder Cashewmus perfekt.
  • Durch Zimt und Kakao bekommt der Chia-Pudding sowieso schon ein „Nachtisch-Feeling“ – vielleicht kommt ihr dadurch ja mit etwas weniger Süße aus!? Mein kleiner Geschmacks-Hack 😉

Mein veganer, cremiger Schoko-Chiapudding mit Beeren ist perfekt für euch, wenn

  • ihr jederzeit mit Basic-Zutaten ein schnelles Dessert oder Süßspeise zaubern wollt
  • ihr eine Schoko-Variante für Chiapudding spannend findet
  • eine gesunde und stressfreie Ernährung euren Alltag erleichtern soll
  • euch eine vegane Ernährungsweise am Herzen liegt

Und hier ist das Rezept für euch:

Schoko-Chiapudding mit Beeren – vegan & cremig

Silvia Lebe Unbeschwert
vegan, cremig, unkompliziert, schokig
Zubereitungszeit 3 Stdn. 10 Min.
Arbeitszeit 10 Min.
Gericht Frühstück, Kleinigkeit, Nachspeise
Portionen 2 Portionen

Zutaten
  

  • 6 EL Chiasamen egal, ob weiß oder schwarz
  • 500 ml Pflanzenmilch ideal: Mandel-/Hafermilch, Kokosdrink
  • 2 EL Ahornsirup für leichte, angenehme Süße, bei Bedarf mehr 😉
  • 2 EL Nussmus ideal: Mandel- oder Cashewmus
  • 2 EL reines Kakaopulver ungesüßt!
  • n.B. Zimt ca. 1 gestr. TL oder mehr
  • n.B. Beeren frisch oder TK

Anleitungen
 

  • In einer Schüssel passender Größe Chiasamen und Pflanzenmilch vermengen und sofort gründlich umrühren, ca. eine halbe Minute
  • Ahornsirup und Nussmus dazugeben und so lange rühren, bis sich beides gut aufgelöst hat.
  • Kakaopulver und Zimt hinzufügen und nochmals gründlich vermengen, bis eine homogene Masse entstanden ist.
  • Fünf Minuten ruhen lassen, ein letztes Mal umrühren und auf Gläser oder Schalen verteilen. Mindestens 3 Stunden im Kühlschrank quellen lassen.
  • Dann mit Toppings, z.B. Beeren, Nüssen, Kakaonibs, etc. garnieren und genießen 😉

Notizen

Meine Tipps:
  • Als Pflanzenmilch eignet sich hier vom Geschmack her Mandelmilch besonders. Auch Hafermilch oder Kokosdrink machen sich gut!
  • Als Nussmus ist Mandel- oder Cashewmus perfekt.
  • Durch Zimt und Kakao bekommt der Chia-Pudding sowieso schon ein „Nachtisch-Feeling“ – vielleicht kommt ihr dadurch ja auch mit etwas weniger Süße aus!? Zimt ist schon immer mein kleiner Geschmacks-Hack 😉
Keyword Chiapudding, cremig, glutenfrei, schoko

Lasst euch meinen cremigen, veganen Schoko-Chiapudding mit Beeren gut schmecken! Macht daraus ein Frühstück, einen Snack oder eine Nachspeise.
Das schöne ist: Man kann Chiapudding prima vorbereiten und aufheben, für einen selbst oder für Gäste. Da bietet es sich an, gleich die doppelte Menge zu zaubern und die nächsten Tage auch spontan immer etwas Gesundes zum Naschen im Haus zu haben. Besonders in der warmen Zeit ist ein kühler Snack zwischendurch doch nice, oder?
Lasst mir gerne einen Kommentar da, wie es euch geschmeckt hat, ich freue mich immer über Feedback 🙂

Ihr möchtet ab sofort regelmäßig inspiriert, motiviert und begeistert werden? Besucht mich wieder hier oder noch besser: Folgt mir auch auf Instagram.
Danke, dass ihr vorbeigeschaut habt, bis zum nächsten Mal – ich freue mich auf euch 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.