Sommerlicher Pasta Salat „Tzatziki Style“

Sommerlicher Pasta Salat "Tzatziki Style" auf einem rustikalen Holztisch

Liebe Freunde der leckeren Unterhaltung, es ist definitiv Zeit für einen sommerlichen Pasta Salat „Tzatziki Style“! Nudeln mag doch jeder, Sommer und Grillen OHNE Nudelsalat gibt`s ja eigentlich gar nicht. Und mit ein bisschen Knoblauch schmeckt doch (fast) alles ein bisschen besser, right? RIGHT!

Das Tolle an diesem Gericht sind aber gar nicht die Nudeln, sondern dass es wirklich bis obenhin voll mit guten Nährstoffen ist. Und dass man so richtig viel Gemüse unterbringen kann, ohne dass es großartig auffallen würde – der Gesundheitsstreber in mir freut sich 😉
Es heißt nicht umsonst: Je bunter, desto gesünder. Tatsächlich geht der Salat bei uns zu Hause als eigene Mahlzeit durch – auch ganz ohne Grillen. Jawoll, SO LECKER ist mein sommerlicher Pasta Salat „Tzatziki Style“! Schaut mal, was ich meine:

Nudeln: Die Wohlfühl-Zutat Nr. 1! Am besten geht hier Dinkel-Vollkorn! Sie schmecken schön kernig, und durch die Form bleibt viel Gemüse hängen 😉
Salatgurke: Darf im Tzatziki nicht fehlen! Wichtig: Viele Nährstoffe trotz hohem Wassergehalt.
Knoblauch: Ebenfalls essentiell für´s Tzatziki-Feeling, die Menge bestimmt IHR
Quark: Natürlich in Bio-Qualität, gerne mit etwas höherem Fettgehalt
Crème Fraiche: Ebenfalls in Bio, für die entsprechende Cremigkeit unseres Tzatzikis
Cocktailtomaten: Fruchtig, vitaminreich und hübsch anzusehen
Blattspinat: Leckerer Farbtupfer mit Vitaminen und Mineralien
Salz, Pfeffer, Olivenöl: Die Salat-Klassiker, müssen natürlich rein

Die Menge an Knoblauch liegt natürlich völlig bei euch und euren Vorlieben – nicht alle sind solche Fans wie wir hier zu Hause 😉 Der Spinat fällt durch das Umrühren und die feuchte Umgebung schnell zusammen und ist kaum noch richtig bemerkbar – daher klarer Bonus für alle, die vielleicht bestimmte Familienmitglieder zum Gemüse-Essen überreden müssen… 🙂

„Sommerlicher Pasta Salat „Tzatziki Style““ weiterlesen

Kokospolenta mit Kichererbsen, Champignons & Spinat – veganes Soulfood

Kokospolenta mit Kichererbsen, Champignons & Spinat - veganes Soulfood

Habt ihr Lust auf cremige Kokospolenta mit Kichererbsen, Champignons & Spinat? Das ist richtiges Soulfood, vegan und vollgepackt mit guten Nährstoffen und Geschmack. Hier werden wirklich alle Bedürfnisse bedient 😉

Dieses Gericht ist mal wieder von der Sorte „herrlich mampfig“. Dadurch, dass es in einer halben Stunde fertig ist, eignet es sich prima als Feierabendessen. Dass es vegan ist, ist da noch ein kleiner extra Bonus. Schauen wir mal, was meine cremige Kokospolenta mit Kichererbsen, Champignons & Spinat nun eigentlich so lecker macht:

„Kokospolenta mit Kichererbsen, Champignons & Spinat – veganes Soulfood“ weiterlesen

Schneller Bratreis mit Ei und Gemüse

Bratreis mit Ei und Gemüse

Habt ihr Lust auf eine Runde flotten Bratreis mit Ei und Gemüse? Dann habe ich heute genau das Passende für euch! Dieses Gericht ist inspiriert von Mia und ihrem Kochkarussell und ist, leicht abgewandelt, schon seit Jahren ein Standardgericht in unserem Haus!
Und das Beste daran: Es ist absolut kindertauglich – yay 😉

Der Bratreis mit Ei und Gemüse ist nicht nur richtig mampfig und exotisch-mild im Geschmack, nein. Er ist durch und durch das perfekte Essen, wenn`s schnell gehen und trotzdem homecooked sein soll! Aber was erzähle ich groß… Schaut mal selbst, welche Zutaten sich die Ehre geben:

„Schneller Bratreis mit Ei und Gemüse“ weiterlesen

Schoko-Chiapudding mit Beeren – vegan & cremig!

Schoko- Chiapudding mit Beeren, vegan und cremig

Heute habe ich ein süßes Träumchen für euch: Meinen Schoko-Chiapudding mit Beeren – vegan, cremig & lecker!
Ob ihr daraus ein Frühstück, einen Snack oder eine Nachspeise macht, bleibt ganz euch überlassen. Aber schokig, cremig und fruchtig wird`s auf jeden Fall, so viel kann ich versprechen 😉

Bei meinem Schoko-Chiapudding mit Beeren sind Zutaten und Zubereitungszeit überschaubar. Nur die Zeit zum Quellen für die Chiasamen müsst ihr berücksichtigen. Wie immer kommen wir auch hier ganz ohne Industriezucker aus und tun ganz nebenbei etwas für unsere Omega-3-Zufuhr! Ich würde sagen, es gibt „schlimmere“ süße Versuchungen!
Schaut mal, worauf ihr euch freuen dürft:

„Schoko-Chiapudding mit Beeren – vegan & cremig!“ weiterlesen

Clean Eating – so einfach geht gesund und lecker!

Ernährung liegt mir ja grundsätzlich am Herzen, ganz besonders aber das Clean Eating:
Es ist so einfach, richtig gesund und kann unwahrscheinlich lecker sein! Die Benefits sind unschlagbar. Weshalb bloß hat es den Ruf, voller Verbote oder kompliziert zu sein? Völlig zu Unrecht, wohlgemerkt!
Wenn ihr euch für gesunde Ernährung, Gewichtsreduktion oder Fitness interessiert – an Clean Eating kommt ihr nicht vorbei. Es ist eine Ernährungsweise, die für wirklich jeden geeignet ist, der auch nur auf einen dieser Punkte Wert legt.
Dabei ist Clean Eating völlig unkompliziert, die „Regeln“ sind praktisch und überschaubar. Tipps dazu, wie es sich allmählich in euren Alltag einbauen lässt, findet ihr weiter unten!
Los geht`s 🙂

„Clean Eating – so einfach geht gesund und lecker!“ weiterlesen

Polenta-Pizza Caprese – glutenfrei und lecker ;)

Polenta-Pizza Caprese, glutenfrei und lecker in der Ofenform, angerichtet mit frischem Basilikum

Wer hat Lust auf die leckere Variante eines echten Klassikers? Meine Polenta-Pizza Caprese ist so lecker wie das Original und ganz nebenbei auch noch glutenfrei.
Dafür braucht ihr nicht viele Zutaten und nur wenig Zeit – ich würde sagen, ein perfektes Feierabend-Rezept!

Fangen wir ganz von vorne an: Pizza ist und bleibt natürlich Pizza, daran lässt sich nicht rütteln. Ein wenig Abwechslung im Geschmack und im Mundgefühl ist aber doch manchmal ganz schön, oder? Der extra Geschmacks-Trick hier ist Parmesan, der in den Boden aus Polenta eingerührt wird! Aber die Toppings bleiben ganz die Originalen, keine Sorge 😉
Werfen wir mal einen Blick auf all die Leckereien, die sich in meiner Polenta-Pizza Caprese vereinen!

„Polenta-Pizza Caprese – glutenfrei und lecker ;)“ weiterlesen

Selbstfürsorge „Soul-Food“: Was macht DICH glücklich?

Heute geht es mal um eine andere Art von „Soul-Food“. Nämlich darum, was DICH glücklich macht, was deine Seele nährt und dich mit guter Energie versorgt. Sprich, um Selbstfürsorge.
Es geht um Grundnahrungsmittel für die Seele. Das kann natürlich durchaus mal leckeres Essen sein. Doch die Optionen hier sind praktisch endlos – kennst DU schon alle Möglichkeiten, DEINEN Akku aufzuladen? Oder gibt es Dinge, die du vielleicht schon lange mal ausprobieren willst?
Was genau meine ich eigentlich mit Soul-Food? Gut, dass du fragst, los geht`s! 😉

„Selbstfürsorge „Soul-Food“: Was macht DICH glücklich?“ weiterlesen

Cremiger, veganer Kokos-Milchreis mit Quinoa

cremiger Sommer-Milchreis mit Kokos und Quinoa, angerichtet mit Beeren und Apfelmark

Freunde der leckeren Unterhaltung, habt ihr Lust auf die perfekte Süßspeise? Hier ist mein Kokos-Milchreis mit Quinoa, cremig und vegan – ja, ihr habt richtig gelesen!
Mit wenigen Zutaten habt ihr in kurzer Zeit ein sommerliches Dessert (oder eine süße Hauptspeise?) gezaubert. Die Toppings überlasse ich euch, aber man munkelt, Mango mache sich hervorragend dazu 😉 Hier gab`s Beeren und Apfelmark – auch nice!

Was müsst ihr über das Rezept wissen?
Die Zutaten sind basic, man kann sie praktisch immer im Haus haben. Mein cremiger, veganer Kokos-Milchreis ist also auch für den spontanen Besuch oder Appetit geeignet.
Außerdem bringen wir mit dem Quinoa ordentlich Proteine unter die Kohlenhydrate. Das bringt nicht nur einen Gesundheits-Benefit, sondern auch einen tollen Geschmack.
Zu guter Letzt kommen wir OHNE Industriezucker aus und bleiben ganz nebenbei sogar vegan – wenn das nichts ist..!
Was ist denn nun alles drin, in meinem cremigen, veganen Kokos-Milchreis mit Quinoa?

„Cremiger, veganer Kokos-Milchreis mit Quinoa“ weiterlesen

Orientalisch-frischer Kichererbsen-Salat

schneller Kichererbsen-Salat, orientalisch-frisch aus rustikalem Holztisch

So Freunde, hier kommt wieder ein Sommer-Rezept für euch, das wirklich keine Wünsche offen lässt: Mein orientalisch-frischer Kichererbsen-Salat!
Er ist im Handumdrehen fertig, aus der Kategorie EASY und perfekt für den Sommer. Denn der Salat punktet mit lecker-gesunden Zutaten und macht trotzdem satt und zufrieden, was bei Salaten ja nicht selbstverständlich ist 😉

Aber wie immer, erstmal vorn vorne anfangen: Hier müsst ihr auf nichts verzichten, Geschmack und Nährstoffe gibt es satt. Dafür müsst ihr auch nur gut 20 Minuten eurer Zeit investieren und bekommt eine würzige Beilage zum Grillen oder macht daraus ein vegetarisches Hauptgericht!
Das sind die guten Zutaten:

„Orientalisch-frischer Kichererbsen-Salat“ weiterlesen

Produktivität steigern – so geht`s!

Ich denke, ich darf für uns alle sprechen, wenn ich sage: Wenn wir etwas zu verschenken haben, dann sicherlich keine Zeit. Also dürfte „Produktivität steigern“ ganz oben auf unseren Prio-Listen stehen – richtig?
Das bedeutet keinesfalls, dass wir immer mehr To-Do`s in immer weniger Zeit quetschen müssen. Oder NOCH eine App downloaden müssen, die uns beim Organisieren hilft.
Fakt ist: Wir alle haben begrenzt Zeit zur Verfügung. Für eine bestimmte Aufgabe oder ganz generell, im Leben. Sollten wir damit nicht sinnvoll und verantwortungsvoll umgehen?
Um Dinge zu erledigen, etwas zu erreichen, um uns nicht selbst im Weg zu stehen, um diese Zeit nicht zu verschwenden.
Tatsächlich ist unser Alltag aber voller Ablenkungen und Verlockungen, die genau das erschweren. Zum Glück lässt sich unsere Produktivität aber auf vielen Wegen steigern. Dafür muss man nicht einmal ALLE Tipps anwenden, die ich euch gleich vorstelle.
Einiges macht ihr vielleicht sowieso schon; der Rest lässt sich auch einzeln in den Alltag einbauen.
Pickt euch heraus, was zu euch passt, denn ihr wisst selbst am besten, wo es noch hapert 😉

„Produktivität steigern – so geht`s!“ weiterlesen